Logo Medienberatung NRW
Navigation ein/aus

News & Medien

Veranstaltungsplakat

Am 4. April fand der 4. Krefelder Medienfachtag zum zweiten Mal online statt.

180 Teilnehmenden standen 28 Angebote zum Thema "Agile Didaktik - die Förderung der Selbstständigkeit im Lernen" ganztägig zur Verfügung. Auch dieser Tag hatte wieder "Doppeldeckerfunktion" und bot den Teilnehmenden neben didaktischen Erkenntnissen auch die Möglichkeit, die eigene Medienkompetenz zu stärken.


Der Krefelder Bürgermeister begrüßte traditionsgemäß die Krefelder Lehrerinnen und Lehrer. Anschließend eröffnete Tom Mittelbach mit seiner Keynote: „Die Antwort auf die Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest ist nicht 42. Die Antwort ist Agilität!“ auf humorvolle Weise den Tag.
Dr. Drabe verdeutlichte in seinem Vortrag "Schule 5.0" das constructive alignment Model und Dr. Bronner gab Impulse zu einer sich verändernden Unterrichtspraxis und Prüfungskultur.

In den über 28 Workshop-Angeboten hatten die Lehrerinnen und Lehrer aller Schulformen vielfältige Möglichkeiten, die individuelle Expertise rund um digitale Transformationsprozesse zu erweitern bzw. zu vertiefen.
Neben den Workshopangeboten standen den Teilnehmenden virtuelle Café- und Chaträume zur Verfügung. Schulinterne Chaträume, in denen sich ganze Kollegien austauschen konnten, standen dieses Jahr erstmalig zur Verfügung.

Es zeigte sich erneut, dass die Scoocs-Plattform hervorragend geeignet ist, eine online-Veranstaltung in dieser Größenordnung durchzuführen.
Die Plattform blieb überdies eine Woche nach der Veranstaltung geöffnet, so dass alle Teilnehmenden Vortragsaufzeichnungen und Materialien nachträglich sichten konnten.

Die Rückmeldungen der LuL zu dieser Veranstaltung waren durchweg positiv, besonders wurde die Organisation, Kommunikation und die Vielfalt der Angebote hervorgehoben.
100% der Befragten wünschen sich einen 5. Medienfachtag.


Veranstaltungsplakat

Rückschau auf einen besonderen Tag


Medienfachtag 2021

Bildliche Impressionen vom Tag

https://youtu.be/KeOrOUyXbQ4


Der 3. Medienfachtag für Krefelder Lehrerinnen und Lehrer fand in diesem Jahr am 19. April und erstmals als digitale Veranstaltung statt.

Veranstalter dieses für Krefeld einzigartigen Tages sind das Kompetenzteam Krefeld, die für Krefeld zuständige Medienberatung der Bezirksregierung und das Zentrum für digitale Lernwelten. Aufgrund der Corona-Krise und der damit verbundenen Kontaktsperren musste der Termin für die Durchführung des MFT aber zweimal verschoben werden. Schließlich entschied sich das Planungsteam dazu, von einem Präsenzformat auf ein digitales Format umzusatteln.

Diese Entscheidung eröffnete ungeahnte Möglichkeiten, da es in der digitalen Variante keine räumlichen Begrenzungen einzuhalten galt und somit der Teilnehmerkreis ausgeweitet werden konnte. Auf einer Landingpage (Plattform) wurden statt der sonst 6 Workshop-Angebote interaktiv buchbar 17 Workshops präsentiert. Lehrerinnen und Lehrer aus Krefeld und Umgebung wählten ihre Workshops aus und reservierten online ihre Plätze. Zusätzlich stand allen Teilnehmenden 24 Stunden eine Fortbildungsflat der Fa. Fobizz zur Verfügung, die ihrerseits weitere 72 Angebote asynchron anboten.

Ohne die dankenswerte Unterstützung der Medienberatenden der umliegenden Kommunen wäre ein solches Angebotsfeuerwerk nicht umsetzbar gewesen. Ein riesiges und herzliches Dankeschön an dieser Stelle allen Workshop-Anbietenden vom Orga-Team.

Unter dem Motto „Vom Dirigenten zum Coach“ begann der Wissenschaftler und Autor Axel Krommer den innovativen Fortbildungstag. Sehr eindrücklich vermittelte er, dass die noch immer in weiten Teilen gelebte Unterrichtspraxis an vielen Stellen nicht mehr zeitgemäß für die Bedarfe der digitalen Transformation unserer Gesellschaft ist. Sein Vortrag spannte einen großen Bogen, der in der Lage war, die Komplexität der Thematik zu verdeutlichen. Dass Herr Krommer in jeder Hinsicht up to date ist, wurde spätestens in seinem Schluss-Statement deutlich: „Flatten the curve – Unflatten the discourse!“

Insgesamt nahmen am 3. Medienfachtag 2021 ca. 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Krefeld, Essen, Düsseldorf, Mönchengladbach und weiteren Orten teil. In einer Umfrage im Anschluss der Veranstaltung wünschen 93 % der TN einen 4. Medienfachtag in Krefeld.


Werbebild Dritter Medienfachtag KT Stadt Krefeld

https://pixabay.com/de/illustrations/system-netz-nachrichten-personen-825314/ https://pixabay.com/de/service/license/

Dritter Medienfachtag – Klappe, die Dritte!

Aller guten Dinge sind ja bekanntlich drei. Dieses Sprichwort trifft wohl ganz besonders auf den diesjährigen Krefelder Medienfachtag zu. Zweimal musste er pandemiebedingt verschoben werden und kann nun, im dritten Anlauf, als digitales Format am Montag, den 19. April 2021 endlich stattfinden.

Vom Dirigenten zum Coach

Unter dem Titel „Vom Dirigenten zum Coach“ oder „From sage on the stage to guide on the side“ lautet das Thema dieses für die Krefelder Bildungslandschaft einzigartigen Fachtages.

Für alle interessierten Lehrerinnen und Lehrer aus Krefeld und Umgebung stehen in diesem Online-Meeting eine deutlich größere Anzahl an Workshops als in den vergangenen Jahren zur Verfügung. Diese sollen die Medienkompetenz der Teilnehmenden erweitern. Wie kann ich als Lehrkraft die Schülerselbstständigkeit und das eigenverantwortliche Lernen unterstützen und fördern? Wenn Sie sich diese Fragen auch gestellt haben, erhalten Sie in unserem Veranstaltungsangebot Antworten.

Programm

Als Keynote-Speaker konnte der Wissenschaftler und Autor der Titel „Hybrides Lernen“ und „Routenplaner #Digitale Bildung“ Axel Krommer für den Tag gewonnen werden.

Mehr als 15 Workshops sind dieses Mal im Angebot mit Themen wie Multitalent iPad, QuizAcademy, interaktive Lernmaterialien mit H5P, QR-Codes, digitale Lernmittel, Bildungsmediathek NRW, neue E-Prüfungsformate, u.v.m.

Auch für den Austausch der Teilnehmenden miteinander ist gesorgt: Wir laden Sie in virtuelle Caféräume und Chaträume ein.

Anmeldung
Sie sind an einer Teilnahme interessiert? Dann können Sie sich hier zum 3. Medienfachtag anmelden:

Newsletter - gut und rechtzeitig informiert

Seit diesem Schuljahr können alle interessierten Lehrerinnen und Lehrer aktuelle Informationen zu den Neuigkeiten aus dem Kompetenzteam, von den Medienberatern und zu Veranstaltungen im Zentrum für digitale Lernwelten aus dem Newsletter erfahren.
Haben Sie Interesse diesen Newsletter regelmäßig zu erhalten, um immer auf dem Laufenden zu sein, können Sie ihn abonnieren unter:

https://www.lehrerfortbildung.schulministerium.nrw.de/Fortbildung/Kompetenzteams/RegBez-D/Stadt-Krefeld/Newsletter/


Newsletter November

Newsletter November



Plakat Fortbildungen für Lehrerinnen und Lehrer 2019/20


Fortbildungen – online oder in Präsenz?

Fortbildungen – online oder in Präsenz?

Der aktuelle Runderlass des MSB ermöglicht nun für die Schulen und Moderatoren der KTs wieder schulinterne Fortbildungen durchzuführen. Selbstverständlich müssen die Auflagen eingehalten und die schulspezifischen Besonderheiten berücksichtigt werden. Für die schulexternen Veranstaltungen werden noch geeignete Lösungen gesucht.


Fortbildungen – online oder in Präsenz?

Das Kompetenzteam Krefeld bereitet sich für das kommende Schuljahr vor und wird zukünftig interessierten Kolleginnen und Kollegen, Teil- und Gesamtkollegien Fortbildungen nicht nur zu vielfältigen Themen sondern auch in unterschiedlichen Formaten anbieten. Neben der klassischen Präsenzveranstaltung arbeiten die Moderatorinnen und Moderatoren an der Umgestaltung vom Offline-Modus zum Online-Modus. Namen wie Blended Learning, Webinare, Online-Fortbildungen u.a.m. kursieren im Netz.

Wenn Sie dem Link https://ebildungslabor.de/blog/webinare/ folgen, erhalten Sie einen umfassenden Überblick, welche Unterscheidungen in Hinblick auf die didaktische Ausrichtung angestellt werden können.

Demnächst finden Sie auf unserer Homepage das aktuelle Fortbildungsangebot des Kompetenzteams Krefeld für das Schuljahr 2020/21.


Medienfachtag Nr. 3 – „Klappe die zweite“

Am 22. März 2020 sollte der 3. Medienfachtag für die Krefelder Lehrerinnen und Lehrer in der Mediothek stattfinden. Aus bekannten Gründen musste der Fachtag abgesagt werden und wird nun verschoben in den April 2021. Nun heißt es Geduld haben und vor allem neue für Lehrerinnen und Lehrer relevante Themen aus dem digitalen Unterricht zu ermitteln, um interessante und passende Workshops am kommenden Medienfachtag anzubieten. Weitere Informationen zum MFT werden auf der Homepage zum Jahresende veröffentlicht.


Vom Dirigenten zum Coach

Der 3. Medienfachtag beschäftigt sich erneut mit der zukunftsweisenden Aufgabe, digitale Kompetenzen zu vermitteln und damit auch mit der veränderten Lehrerrolle im Zeitalter digitaler Transformation - vom Dirigenten zu Coach.

Welcher Zusammenhang besteht zwischen der digitalen Kompetenz der Lehrenden, der Unterrichtsorganisation und den Lernvoraussetzungen der Lernenden? Welche Chancen bietet das Lernen mit digitalen und mobilen Endgeräten für die Individualisierung von Lernprozessen und für die Selbständigkeit der Lernenden?


Auch dieses Jahr stehen den Teilnehmenden in der Mediothek vielseitige Möglichkeiten zur Verfügung, sich auszuprobieren und auszutauschen, neue Unterrichtsangebote kennen zu lernen, Programmieren zu lernen, virtuelle Realitäten zu erfahren und diverse Einsatzmöglichkeiten digitaler Endgeräte zu erleben.




Plakat Fortbildungen für Lehrerinnen und Lehrer 2019/20




Ozobot, Tablet & Co – Lehrerinnen und Lehrer erweitern ihre digitalen Kompetenzen

Am 8. April 2019 öffneten zum zweiten Mal die Türen der Mediothek, um interessierten Lehrerinnen und Lehrern die Möglichkeit zu geben, Neues und Aktuelles auf dem Gebiet des Lernens mit digitale Medien in vielen verschiedenen Workshops auszuprobieren.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernten auch dieses Jahr wieder Apps und Tools kennen, bauten und bedienten Roboter, drehten Erklärvideos u. v. m. Sebastian Schmidt (Realschullehrer aus Neu-Ulm) machte in seinem Einstiegsvortrag auf anschauliche Weise deutlich, wie Flipped Classroom funktionieren kann, welche Voraussetzungen seitens der Lehrerinnen und Lehrer gebraucht werden und dass eine Menge Geduld für das Ausprobieren und Fehlermachen notwendig ist.

In allen Workshops konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Zeit zum „Selbermachen“ nutzen und schlüpften für den Moment in die Schülerrolle. Neben den positiven Eindrücken und gesammelten Erfahrungen wurde aber auch deutlich, dass es noch einiger Anstrengungen auf unterschiedlichen Ebenen bedarf, um notwendige Voraussetzungen in den Schulen zu schaffen, um digitales Lernen als Bereicherung und weniger als Mehraufwand zu betrachten.

Impressionen des Tages finden Sie hier: Link zum blog



Vorderseite Flyer zum 2. Medienfachtag

Quelle: KT Stadt Krefeld Abbildungsteil MIFD - by Tobias Rodermerk (CC-BY-NC)

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ein wichtiger Themenschwerpunkt in allen Schulen Krefelds wird auch dieses Jahr das Thema Stärkung der Medienkompetenz der Lehrerinnen und Lehrer und Schülerinnen und Schüler sein.
Im vergangenen Kalenderjahr führten wir, das KT Krefeld, in Zusammenarbeit mit der Mediothek einen ersten Medienfachtag durch, um interessierten Kolleginnen und Kollegen eine Möglichkeit zu geben, sich mit unterschiedlichen Angeboten in puncto Digitalisierung des Unterrichts zu beschäftigen bzw. in Workshops auszuprobieren. 98% der Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieser Veranstaltung wünschten sich eine jährliche Wiederholung eines solchen Tages.


Vorderseite Flyer zum 2. Medienfachtag

Quelle: KT Stadt Krefeld

Am 08. April dieses Jahres wird der zweite Medienfachtag für die Krefelder Lehrerinnen und Lehrer in der Mediothek stattfinden. Flyer und Plakate für dieses Event werden Ihnen mit der Schulpost gesendet.

Der Anmeldelink ist ab dem 09.01.2019 freigeschaltet und für jede Schule werden 2-3 Plätze zur Verfügung gestellt.




Pressemeldung

Quelle: presse.covestro.de

Das Zentrum für digitale Lernwelten ist offiziell eröffnet

Für Moderatorinnen und Moderatoren, für Lehrerinnen und Lehrer und für Schulklassen steht das ZfdL nun zur Verfügung, wenn es darum geht, sich fortbilden zu wollen, um den Anforderungen an das Lernen mit digitalen Medien gerecht zu werden. Die Medienberater Anja Worts und Marc Sievers begannen schon vor einiger Zeit die Medienbeauftragten aller Schulen zu beraten und in ihrer Arbeit in den Schulen zu unterstützen.


Pressemeldung Extra-Tipp StadtSpiegel 11.11.2018

Quelle: Extra-Tipp StadtSpiegel 11.11.2018

Pressemeldung Rheinische Post 17.11.2018

Quelle: Rheinische Post 17.11.2018





Plakat Fortbildungen für Lehrerinnen und Lehrer 2018/19




Erfolgreicher 1. Medienfachtag für die Krefelder Lehrerinnen und Lehrer

Apps programmieren, Lego-Roboter bauen, Erklärvideos drehen u. v. m. stand gestern auf dem Stundenplan der Teilnehmerinnen und Teilnehmer des ersten Medienfachtages in Krefeld, der passender Weise in der Mediothek der Stadt durchgeführt wurde. Ca. 100 Kolleginnen und Kollegen lernten und probierten in verschiedenen Workshops, mit welchen Themen und Herausforderungen zukünftig Unterricht gestaltet werden kann und sollte, um die eigene und vor allem die Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler zu stärken. In allen Workshops wurde deutlich, dass das Lernen mit digitalen Medien eine hervorragende Möglichkeit der individuellen Förderung ist, aber auch eine intensive Vorbereitung seitens der Lehrerinnen und Lehrer erfordert.

Die Kompetenzteamleiterin, Frau Ann-Kathrin Kamber, die Leiterin der Mediothek, Frau Evelyn Buchholtz, und auch Herr Jürgen Maas, Fachbereichsleiter FB der Stadt Krefeld, unterstrichen die Bedeutung und Notwendigkeit des Lernens mit digitalen Medien, damit unsere Kinder und Jugendliche über die Chancen und auch Gefahren in der digitalen Welt unterrichtet und auf die Berufswelt vorbereitet werden.

Im Abschlussgespräch der Veranstaltung betonten die Lehrerinnen und Lehrer mehrheitlich, dass es einen weiteren Medienfachtag geben soll, damit Lehrerfortbildung in der medialen Welt fortgesetzt wird. Das Kompetenzteam und die Medienberatung Krefeld, als Organisatoren der Veranstaltung, bieten regelmäßig Fortbildungen für die Lehrerinnen und Lehrer der Krefelder Schulen zu verschiedenen Schwerpunkten des digitalen Lernens an und werden auf dem Weg zum schuleigenen Medienkonzept begleitet.

Mandy Weidner


Seite zuletzt geprüft und aktualisiert: 17.August 2022

Logo LVR Logo LWL Logo Schulministerium NRW
Die Medienberatung NRW ist eine vertragliche Zusammenarbeit des Ministeriums für Schule und Bildung
des Landes NRW und der Landschaftsverbände Rheinland und Westfalen-Lippe.