Logo Medienberatung NRW
Navigation ein/aus

Arbeiten mit dem LMS im Unterricht

Das Anmeldefenster ist vom 16. bis 30. November geöffnet.

Basismodule:

Für das aktuelle Anmeldefenster werden keine Basismodule angeboten.


Aufbaumodule:


LOGINEO NRW LMS im Unterricht: Kooperativ Arbeiten mit Moodle

Zielgruppe:
fortgeschrittene Anfängerinnen und Anfänger, die schon mit Kursen im LMS umgehen können

Bezug zum Orientierungsrahmen für Lehrkräfte: 
Lernkultur teamorientiert, kooperativ und kollaborativ unter Nutzung erweiterter pädagogischer Ansätze und technologischer Möglichkeiten gestalten und personalisiertes und selbstbestimmtes Lernen unterstützen

Inhalt:
In diesem Praxis-Webinar lernen Sie die in Moodle vorhandenen Tools kennen, mit denen Sie Schülerinnen und Schülern in LOGINEO NRW LMS kooperatives und kollaboratives Arbeiten ermöglichen, z. B. das Forum, das Glossar oder das Wiki. Anhand von Praxisbeispielen wird die Erstellung dieser kooperativen / kollaborativen Tools aufgezeigt und angewendet.

Im Verlauf werden verschiedene Einsatzmöglichkeiten thematisiert und es wird auf allgemeine didaktische Fragestellungen eingegangen. In diesem Webinar wechseln sich Präsentations-, individuelle Arbeitsphasen und Reflexionsphasen ab.

Hinweise:
Bei der Anmeldung ist die korrekte Angabe Ihrer Schulnummer zwingend erforderlich, damit wir Sie der richtigen Schulform zuordnen können.
Bitte verzichten Sie auf Doppelanmeldungen.
Perspektivisch sollen die Seminarinhalte auch terminunabhängig abrufbar sein.

LOGINEO NRW LMS im Unterricht: Kooperationstools einfach integrieren

Zielgruppe:
fortgeschrittene Anfängerinnen und Anfänger, die schon mit Kursen im LMS umgehen können

Bezug zum Orientierungsrahmen für Lehrkräfte: 
Digitale Medien im (Fach-)Unterricht reflektiert, situationsgerecht, schüler- und kompetenzorientiert unter Berücksichtigung unterschiedlicher Lernvoraussetzungen und Lernausgangslagen einsetzen

Inhalt:
In diesem Praxis-Webinar lernen Sie exemplarisch zwei Pad-Tools (ZumPad und Padlet) kennen und diskutieren die didaktisch sinnvolle Integration in Logineo LMS. Anhand von Praxisbeispielen wird die Erstellung von externen kooperativen/kollaborativen Tools aufgezeigt und angewendet.

Im Verlauf werden allgemeine, didaktische und datenschutzrechtliche Fragestellung erläutert. In diesem Webinar wechseln sich Präsentations-, individuelle Arbeitsphasen und Reflexionsphasen ab.

Hinweise:
Bei der Anmeldung ist die korrekte Angabe Ihrer Schulnummer zwingend erforderlich, damit wir Sie der richtigen Schulform zuordnen können.
Bitte verzichten Sie auf Doppelanmeldungen.
Perspektivisch sollen die Seminarinhalte auch terminunabhängig abrufbar sein.

LOGINEO NRW LMS im Unterricht: Schüler*innenaktivierende Formate einfach integrieren

Zielgruppe:
fortgeschrittene Anfängerinnen und Anfänger, die schon mit Kursen im LMS umgehen können

Bezug zum Orientierungsrahmen für Lehrkräfte: 
Digitale Medien im (Fach-)Unterricht reflektiert, situationsgerecht, schüler- und kompetenzorientiert unter Berücksichtigung unterschiedlicher Lernvoraussetzungen und Lernausgangslagen einsetzen

Inhalt:
In diesem Praxis-Webinar lernen Sie externe Test- und Übungstools (z.B. H5P, learningapps) kennen und diskutieren die didaktisch sinnvolle Integration in Logineo LMS. Anhand von Praxisbeispielen wird die Erstellung und Auswertung von externen schüleraktivierenden Tools aufgezeigt und angewendet.

Im Verlauf werden allgemeine, didaktische und datenschutzrechtliche Fragestellung erläutert. In diesem Webinar wechseln sich Präsentations-, individuelle Arbeitsphasen und Reflexionsphasen ab.

Hinweise:
Bei der Anmeldung ist die korrekte Angabe Ihrer Schulnummer zwingend erforderlich, damit wir Sie der richtigen Schulform zuordnen können.
Bitte verzichten Sie auf Doppelanmeldungen.
Perspektivisch sollen die Seminarinhalte auch terminunabhängig abrufbar sein.

LOGINEO NRW LMS im Unterricht: Lernpfade ermöglichen – Inhalte Schritt für Schritt strukturiert und übersichtlich nutzen

Zielgruppe:
Lehrerinnen und Lehrer mit Vorerfahrungen in der Arbeit mit LOGINEO NRW LMS

Bezug zum Orientierungsrahmen für Lehrkräfte: 
Digitale Möglichkeiten für die Diagnostik und für die individuelle Förderung der Lernenden mit unterschiedlichen Lernvoraussetzungen innerhalb und außerhalb des Unterrichts nutzen

Inhalt:
Nicht nur in E-Learning-Szenarien, sondern auch in Hybrid- oder Präsenzunterricht bietet der Einsatz von digital gestützten Lernpfaden, Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit sich Inhalte selbstgesteuert und im eigenen Lerntempo anzueignen. In einem Lernpaket können die Inhalte größerer Lerneinheiten multimedial aufbereitet und über mehrere Seiten verteilt zur Verfügung gestellt werden. Zur Gewährleistung einer direkten Leistungsrückmeldung können Testfragen oder andere interaktive Bausteine integriert werden. Es werden Anreize zur Lernmotivation exemplarisch vorgestellt und Beispiele von Leistungsdifferenzierten Aufgabenstellungen erarbeitet.
Eine Lernpaket-Aktivität kann verwendet werden

  • zur Präsentation von Multimedia-Inhalten und Animationen
  • als Bewertungsinstrument
  • in E-Learning- oder Blended-Learning-Szenarien
In diesem Online-Seminar stellen wir Ihnen anhand eines Beispiels vor, wie Sie in LOGINEO NRW LMS, dem Lernmanagement System des Landes NRW, selbst eigene Lernpfade für Ihre Schülerinnen und Schüler konfigurieren können. Präsentations- und individuelle Arbeitsphasen wechseln sich in dieser Veranstaltung ab.

Hinweise:
Bei der Anmeldung ist die korrekte Angabe Ihrer Schulnummer zwingend erforderlich, damit wir Sie der richtigen Schulform zuordnen können.
Bitte verzichten Sie auf Doppelanmeldungen.
Perspektivisch sollen die Seminarinhalte auch terminunabhängig abrufbar sein.

LOGINEO NRW LMS im Unterricht: Welche Materialien darf ich (frei) nutzen? Was erlaubt das Urheberrecht?

Zielgruppe:
Anfängerinnen und Anfänger

Bezug zum Orientierungsrahmen für Lehrkräfte: 
Digitale Medien im (Fach-)Unterricht reflektiert, situationsgerecht, schüler- und kompetenzorientiert unter Berücksichtigung unterschiedlicher Lernvoraussetzungen und Lernausgangslagen einsetzen

Inhalt:
Die Online-Fortbildung dient dazu, die wichtigsten Grundlagen des komplexen UrheberrechtsG §60a zu erläutern.
In diesem Rahmen werden thematisiert: "freie Lizenzformen" wie Creative Commons und GPL, Schulbuchprivileg und die Vereinbarungen zwischen den Bundesländern und den Herstellern von Bildungsmedien, sowie die besondere Rechtslage bei der Nutzung von Filmen für den Unterricht. Zum Abschluss wird eine FAQ-Liste mündlich besprochen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bekommen Gelegenheit, eigene Fragen zu stellen.

Hinweise:
Bei der Anmeldung ist die korrekte Angabe Ihrer Schulnummer zwingend erforderlich, damit wir Sie der richtigen Schulform zuordnen können.
Bitte verzichten Sie auf Doppelanmeldungen.
Perspektivisch sollen die Seminarinhalte auch terminunabhängig abrufbar sein.

Seite zuletzt geprüft und aktualisiert: 15.Januar 2021

Logo LVR Logo LWL Logo Schulministerium NRW
Die Medienberatung NRW ist eine vertragliche Zusammenarbeit des Ministeriums für Schule und Bildung
des Landes NRW und der Landschaftsverbände Rheinland und Westfalen-Lippe.